FAQ´s

Ab wann werden Voranmeldungen entgegengenommen?

Anmeldungen für das kommende Schuljahr werden ab sofort (16. November 2020) entgegengenommen.
Nutzen Sie dafür unsere bequeme Möglichkeit der Fernanmeldung über unser Voranmeldetool:


Welche Voraussetzung gilt für die Aufnahme an der Handelsakademie (HAK) Sacré Coeur?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Welche Voraussetzung gilt für die Aufnahme an der Handelsschule (HAS) Sacré Coeur?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Welche Voraussetzung gilt für die Aufnahme in den Aufbaulehrgang (AUL) Sacré Coeur?

Erfolgreiches Absolvieren einer Handelsschule oder einer anderen berufsbildenden mittleren Schule.


Welche Schritte sind zu einer erfolgreichen definitiven Anmeldung notwendig?

Bitte beachten Sie, dass zu einer erfolgreichen definitiven Anmeldung folgende Schritte notwendig sind:

  1. Ab der Kalenderwoche 6 (ab 8. Februar 2021) können Eltern und Erziehungsberechtigte ihre Kinder definitiv anmelden.
    Die notwendigen Unterlagen dazu sind: Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Taufschein (falls vorhanden), Meldezettel, Sozialversicherungsnummer (e-card).
  2. Außerdem ist Ihrer Anmeldung die aktuelle Schulnachricht des ersten Semesters der achten Schulstufe im Original und in Kopie beizulegen.
    Falls bereits die 9. Schulstufe (Oberstufe) erfolgreich besucht wurde, legen Sie bitte das Jahreszeugnis der achten Schulstufe bei.
  3. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir bei der Anmeldung eine Bearbeitungsgebühr von EUR 100,- einheben.

Definitive Anmeldungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!


Welche Ausbildungsschwerpunkte werden an der Handelsakademie Sacré Coeur angeboten?

Mit Start des dritten Jahrgangs haben wir an unserer Handelsakademie die Möglichkeit einer Vertiefung gegeben.
Den unterschiedlichen Interessen und Talenten entsprechend bieten wir drei Schwerpunkte an:

  • Wer sich in rechts- oder steuerberatenden Bereichen verwirklichen möchte,
    sitzt im exklusiven Schwerpunkt Steuern und Recht an der „Gesetzes“-Quelle!
  • Wer in der Organisation von Events oder als Sportmanager professionell tätig sein möchte,
    kann im Schwerpunkt Event- und Sportmanagement die Theorie und erste praktische Erfahrungen sammeln!
  • Wer im Digital- und Kreativbereich, in Werbung und Mediendesign gestalten möchte,
    ist im Schwerpunkt Medien und Kommunikation genau richtig!

Welche Fremdsprachen werden an der Handelsakademie Sacré Coeur angeboten?

Zusätzlich bieten wir zum Pflichtgegenstand Englisch drei zweite lebende Fremdsprachen – Französisch, Italienisch und Spanisch – zur Wahl an.


Werden von den Lehrern Ihrer Schule Sprachreisen angeboten?

Sprachreisen bieten die Möglichkeit, Gelerntes zu festigen und Spaß bei der Anwendung der Sprache mit Natives zu haben. Bei unseren Sprachreisen haben sich die Übernachtung in ausgewählten Gastfamilien und die Absolvierung von Intensivsprachkursen vor Ort bewährt.

In der Regel sind gegen Ende des dritten Jahrgangs in der Handelsakademie die Länder der Zweitsprache unser Ziel, im vierten Jahrgang wird ein englischsprachiges Land gewählt. Zu unseren letzten Destinationen von Sprachreisen zählen: Sizilien, San Remo, Nizza, Barcelona, Valencia, Galway.

Auch für unsere Schülerinnen und Schüler aus der Handelsschule und dem Aufbaulehrgang werden klassenübergreifende Kulturreisen angeboten, so zum Beispiel nach Andalusien oder Istanbul.


Werden an Ihrer Schule Freigegenstände angeboten?

Das Angebot an Freigegenständen variiert laufend. Aktuell werden folgende Freigegenstände angeboten:

– SAP mit Zertifikat
– Latein


Muss der katholische Religionsunterricht besucht werden?

Gelebter Glaube stellt ein wesentliches Ziel unserer Schule dar. Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, am Religionsunterricht ihres Bekenntnisses teilzunehmen.


Muss ein Praktikum absolviert werden?

An jeder berufsbildenden Schule in Österreich muss vor Zulassung zur abschließenden Prüfung ein Pflichtpraktikum absolviert werden.
Das Ausmaß dieses Pflichtpraktikums beträgt an Handelsakademien 300 Stunden und an Handelsschulen 150 Stunden. Im Aufbaulehrgang müssen weitere 150 Stunden als Pflichtpraktikum absolviert werden.
In Schulfächern wie Business Behaviour wird auf dieses Pflichtpraktikum, etwa aus arbeitsrechtlicher Sicht oder durch Simulation des Bewerbungsprozesses, vorbereitet.


Muss an unserer Schule eine Schuluniform getragen werden?

An besonderen Tagen im Jahr kommt durch unsere einheitliche Festkleidung unsere Gemeinschaft noch stärker zum Ausdruck. An allen anderen Tagen legen wir Wert auf angemessene Businesskleidung.


Muss an unserer Schule Schulgeld bezahlt werden?

Für den Besuch unserer katholischen Privatschule werden derzeit monatlich EUR 178,00 abgebucht – zehn Mal im Jahr!


Warum sollte gerade die HAK/HAS Sacré Coeur gewählt werden?

Fit für Beruf und Studium! Darauf bereiten wir in den kaufmännischen Schulen des Sacré Coeur Wien vor!

Die HAK bietet die Schwerpunkte Steuern und Recht, Medien und Kommunikation sowie Event- und Sportmanagement. Ab dem Schuljahr 2021/22 ist auch der Start der Ausbildungsschiene JUS HAK geplant. Die gefragte Kombination von Wirtschaft und Recht ist die ideale Vorbereitung für entsprechende Universitäts- und Fachhochschulstudien bzw. den Einstieg ins Berufsleben.

Die Praxishandelsschule bietet eine fundierte wirtschaftliche Grundausbildung. Danach kann im hauseigenen Aufbaulehrgang die Ausbildung mit der Reife- und Diplomprüfung abgeschlossen werden.

Wirtschaftsethische Fragestellungen nehmen, gemäß unserem christlichen Selbstverständnis, einen wichtigen Platz in der Schullaufbahn ein. Die laufende Kooperation mit Kanzleien, Unternehmen, Sportvereinen und Kammern stellt den nötigen Praxisbezug her. Das vielfältige Fremdsprachenangebot, Sprachreisen und Projekte bereiten zudem auf die Bedingungen und Herausforderungen einer globalisierten Arbeitswelt vor.

Eine gute Schulkultur, Zusammenhalt und ein WIR-Gefühl zeichnen uns als Sacré Coeur Gemeinschaft aus.