Kunst und Kultur: Jubiläumskonzert der Wiener Staatsoper, 26. Mai 2019

Ein Fest für alle: Am 26. Mai 2019 trat die Wiener Staatsoper hinaus und bespielte gemeinsam mit Ensemblesängerinnen und -sängern, internationalen Gastsolistinnen und -solisten, dem Orchester und dem Chor der Wiener Staatsoper unter der musikalischen Leitung von Marco Armiliato den öffentlichen Raum rund um das Staatsoperngebäude auf unkonventionelle Weise. Die Ringstraße war für diesen Anlass gesperrt. Präsentiert wurde ein Programm quer durch die Opernliteratur. So wurden beispielsweise Stücke aus Don Giovanni von Wolfgang A. Mozart oder das Schlussterzett aus „Der Rosenkavalier“ von Richard Strauss gespielt. Das Konzert war frei für alle Besucherinnen und Besucher zugänglich und ein wahrlicher Ohrenschmaus, dem auch die Schülerinnen des Freigegenstandes Kunst und Kultur lauschen durften.