Warum JUS HAK?

Zusätzlich zum kaufmännischen Angebot einer Handelsakademie ist die JUS HAK besonders für Schülerinnen und Schüler geeignet, die sich intensiv mit rechtlichen Themengebieten auseinandersetzen wollen.

Die JUS HAK kombiniert somit die Kernfelder einer Handelsakademie mit einer vertiefenden und praxisnahen rechtlichen Ausbildung, die den Schülerinnen und Schülern nach ihrem Abschluss einen direkten Praxiseinstieg in rechtsnahe Berufe oder in die Selbständigkeit ermöglicht. Der Abschluss stellt auch eine sehr gute Voraussetzung für die Aufnahme eines (facheinschlägigen) Studiums dar. Die JUS HAK ergänzt also die Allgemeinbildung um die Berufsausbildung mit den praxisrelevanten Schwerpunkten WIRTSCHAFT & RECHT.

Im Rahmen der Ausbildung bearbeiten und lösen die Schülerinnen und Schüler Fallbeispiele, arbeiten mit Fachexperten zusammen und erstellen Diplomarbeiten mit Partnern aus steuer- und rechtsberatenden Kanzleien. Für eine vertiefende Praxiserfahrung und als ideale Vorbereitung auf die Berufswelt arbeiten die Schülerinnen und Schüler in einer eigenen Übungsfirma und erleben so den Alltag im freiberuflichen Kontext einer Kanzlei.

Ein Jurist, der in der Anwaltei und als Richter berufliche Erfahrungen gesammelt hat und nun im Justizministerium tätig ist, vermittelt als Lehrender die Kompetenz zur Lösung von komplexeren Fällen aus dem privaten und beruflichen Alltag.